Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS)

Nächste Veranstaltung: 30. April bis 5. Mai 2019

Die Film- und Medienfestival gGmbH ist Veranstalter

Gegründet 1982 hat sich das ITFS zu einer weltweit herausragenden Veranstaltung für Animationsfilm entwickelt. Auf dem Festival wird die ganze Bandbreite des aktuellen Animationsfilmschaffens mit Schnittstellen zu Visual Effects, Architektur, Kunst, Design, Musik und Games präsentiert. Das ITFS bietet Regisseuren, Produktions- und Verleihfirmen eine Plattform, um ihre Filme und transmedialen Projekte einem interessierten breiten Publikum und zahlreichen Branchenvertretern zu präsentieren. An sechs Tagen und Nächten wird die Region Stuttgart im Frühjahr 2019 wieder zum weltweiten Zentrum des Trickfilms. Inmitten der einzigartigen Kulisse der Stuttgarter Innenstadt verleiht das Open Air-Kino dem Festival eine ganz besondere Atmosphäre. Dank einer großen LED-Wand können schon mittags animierte Kurzfilme und beliebte Kinohits gezeigt werden, die das Trickfilm-Festival zu einem echten Familienfest machen. 2018 kamen über 100.000 Zuschauer nach Stuttgart, um ca. 1.000 Filme auf dem Open Air und in den Stuttgarter Innenstadtkinos zu sehen.

Im Zentrum des Festivals stehen der künstlerische Animationsfilm, innovative interaktive und transmediale Arbeiten sowie die Förderung junger Talente. In den unterschiedlichen Wettbewerben werden Preisgelder in Höhe von über 130.000 Euro vergeben. Anlässlich der Europawahl im Mai 2019 präsentiert das ITFS19 den Preisträgerfilm des Wettbewerbs „Trickfilm für Europa“, der mit 60.000 Euro dotiert ist.

Durch die einmalige Kombination von Trickfilm-Festival, Animation Production Days und dem hochwertigen Fachkongress FMX – Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media hat sich die Veranstaltung zu einer wichtigen Plattform zur Finanzierung und Entwicklung von Animationsprojekten entwickelt. Über 6.000 Fachbesucher treffen sich in Stuttgart zum intensiven Austausch. Die GameZone des ITFS, die 2018 über 15.000 Besucher anlockte, macht die Verbindung von Games und Animation erlebbar. 2019 findet sie wieder im zentral gelegenen Kunstgebäude statt.